H1: Erste Punkte im Abstiegskampf

Der HC Andelfingen setzt sich im dritten Spiel gegen den TSV Frick mit 35:27 (17:19) durch und holt sich die ersten zwei Punkte.

In der ersten Halbzeit gelang es den Hausherren wie bereits in den letzten Partien nicht, ein Rezept gegen die gegnerische Offensive zu finden. Dank einem hervorragenden Jan Tanner (12/13), der im Angriff für Furore sorgte, konnten die Andelfinger mit einem zwei Tore Rückstand in die Kabine gehen. Die Gastgeber zeigten zum Anpfiff der zweiten Hälfte ein komplett anderes Gesicht und dominierten den TSV Frick über die volle Distanz. Das Andelfinger Bollwerk liess den Gästen aus Frick wenig zu und konnten mit Marcel Hirtreiter auf einen bärenstarken Rückhalt zählen. Schlussendlich siegte der HCA mit einer beeindruckenden zweiten Hälfte 35:27.

Aufstellung:
Marcel Hirtreiter, Manuel Wepfer,
Reto Hirzel (3), Sergio Guggisberg (2), Thomas Hirzel (2), Reto Krügel (4), Bruno Vomsattel, Dan Eichenberger (4), Yves Gehrig, Michael Blumer (3), Michael Hochstrasser (3), Luca Siegrist (2), Ramon Nussbaumer, Jan Tanner (12)

  • Gelesen: 6329